Gemeinde Öhningen
 

Öffentliche Bekanntmachungen

Öffentliche Bekanntmachung über die Absicht zur Einziehung einer Teilfläche der Straße "Im Laubgarten" in Öhningen-Wangen

In seiner öffentlichen Sitzung vom 30.03.2021 hat der Gemeinderat der Gemeinde Öhningen beschlossen, dass er die Absicht hat, einen Teil der Erschließungsanlage, einzuziehen. Dieser als „Volleinziehung“ bezeichnete Vorgang beschreibt, dass die Verkehrsfläche (oder in diesem Fall diese Teilfläche) dem Verkehr vollständig entzogen wird.

Es handelt sich im vorliegenden Fall um einen Teilbereich von ca. 3 x 12 m (36 m²) im Westen der Straße (Flst. Nr.: 2482), welche ursprünglich von der Wendeanlage ausgehend einen Fortsatz nach Westen bildete. Sie ist aus beigefügtem Lageplan zu ersehen.

Diese Teilfläche soll dem öffentlichen Straßenverkehr entzogen werden, da sie für den öffentlichen Verkehr entbehrlich geworden ist (§ 7 Abs. 1 Straßengesetz).

Diese Absicht (zur Einziehung des Straßenteilstücks) wird hiermit für einen Zeitraum von 3 Monaten, nämlich im Zeitraum 09.04.2021-09.07.2021 ortsüblich, öffentlich bekannt gemacht.

Es besteht die Möglichkeit innerhalb dieses Zeitraumes, zu dieser Einziehung Anregungen und Bedenken schriftlich oder zur Niederschrift (zu senden an: Gemeinde Öhningen, Klosterplatz 1, 78337 Öhningen) vorzutragen. Über die innerhalb des genannten Zeitraums eingegangenen  Anregungen und Bedenken wird der Gemeinderat vor einer endgültigen Entscheidung zur Einziehung beraten und beschließen.

Bürgermeisteramt Öhningen

Widerspruchsrecht gegen die Weitergabe und Veröffentlichung von Meldedaten

Den Text der öffentliche Bekanntmachung über das Widerspruchsrecht gegen die Weitergabe und Veröffentlichung von Meldedaten entnehmen Sie bitte dem Anhang


Aktuelles

Mehrgenerationenprojekt in Öhningen

Zum Mehrgenerationenprojekt Öhningen fand am 04. Mai 2021 eine digitale Informationsveranstaltung statt. Den Rückblick zu dieser Informationsveranstaltung entnehmen Sie bitte dem Anhang.

Am 20.03.2021 gab es einen Experteninput zu diesem Thema. Ein Rückblick zu diesem Experteninput kann ebenfalls dem Anhang entnommen werden. Sie können sich die Aufzeichnung der Veranstaltung auch ansehen: https://youtu.be/w9FVwDWsTeo

Sie haben auch Lust, mitzureden, wie das Gelände an der Poststraße künftig genutzt werden soll? Bringen Sie sich ein! Weitere Informationen sowie die Möglichkeit zur Anmeldung zum Newsletter erhalten Sie auf der Projektwebseite unter www.mehrgeneration.de.

Öffentliche Sitzung des Gemeinderats am 11.05.2021

Hier finden Sie die Tagesordnung
und hier die Sitzungsunterlagen.
 

Bitte beachten Sie:

Aufgrund der Pandemielage und zur Kontaktnachverfolgung ist für die Sitzung des Gemeinderates am 11.05.2021 nur eine beschränkte Anzahl an Personen zugelassen.

Wir bitten um Kenntnisnahme und danken für das entgegengebrachte Verständnis.

Unterbrechung der Wasserversorgung im Bereich Binderwiese am 10.05.2021

 

Unterbrechung der Wasserversorgung

zur Durchführung dringender Arbeiten an unserem Rohrnetz müssen wir die Wasserversorgung im Bereich:

Binderwiese am: Montag, den 10.05.2021

von ca. 08:00 Uhr bis voraussichtlich ca. 14:00 Uhr unterbrechen.

Wir empfehlen Ihnen, für den Zeitraum der Lieferunterbrechung einen ausreichenden Vorrat an Wasser bereitzuhalten.

Bitte achten Sie darauf, dass alle Zapfstellen in Ihrem Hause geschlossen bleiben, damit beim Wiederherstellen der Wasserversorgung Schäden vermieden werden.

Trotz größter Sorgfalt beim Arbeiten am Rohrnetz kann es nach Wiederinbetriebnahme zu Druckschwankungen und zu einer vorübergehenden Trübung des Leitungswassers kommen, die aber unbedenklich sind.

Bitte lassen Sie nach Beginn der Wiederversorgung ausreichend Wasser ablaufen (5-10 Minuten), bis dieses klar und kühl aus den Zapfstellen austritt.

 

Bei Rückfragen rufen Sie bitte Herr Rieker, Tel.-Nr. 0174/9951237 an.

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis.

Mit freundlichen Grüßen

 

Stefan Rieker

Wassermeister

 

 

Verlegung der Windel- und Flaschencontainer in Wangen

Windel- und Flaschencontainer in der Straße “Zum Schienerberg“ in Wangen

Die Windel- und Flaschencontainer in der Straße „Zum Schienerberg“ befinden sich bislang auf einer privaten Grundstücksfläche. Aufgrund der in der kommenden Woche beginnenden Baumaßnahme „Wohnen im Dorf“ steht diese Fläche künftig nicht mehr zur Verfügung. Die Container werden daher in den nächsten Tagen an neue Standorte verlegt. Die beiden Windelcontainer kommen in den Bereich der Grünschnittcontainer im Bereich des Tobelparkplatzes in Wangen. Die beiden Glascontainer werden an andere Glascontainerstandorte gebracht.

Ihr Bürgermeisteramt

 

Altholzabfuhr am Mittwoch, den 19.05.2021

Die nächste Altholzsammlung findet am Mittwoch, den 19.05.2021 in Öhningen, Schienen und Wangen statt. Bitte stellen Sie das Altholz am Abfuhrtag bis spätestens 6.00 Uhr bereit.

Einzelteile dürfen ein Gewicht von 50 kg und eine Länge von 2 m nicht überschreiten. Abgefahren wird nur Hausrat aus Holz oder Pressspan in haushaltsüblichen Mengen max. 1 cbm.

Was wird mitgenommen?

  • Gegenstände aus Pressspan  (auch mit Kunststoff beschichtet)
  • lackiertes Holz nur aus dem Innenbereich
  • beschichtetes Holz
  • Holz mit Metallbeschlägen, Nägeln oder Klammern
  • Schrankteile
  • Kommoden
  • Tische und Stühle (ohne Polster)
  • Bettgestelle
  • Regalbretter
  • Körbe
  • Kisten

Was wird nicht mitgenommen?

  • Holz mit Glas (Spiegel-Schranktür mit Fenster) ist Sperrmüll
  • Sperrige Gegenstände, die nicht aus Holz oder Pressspan sind (Sperrmüll bzw. Altmetall)
  • Altholz aus Gebäuderenovierungen oder Haushaltsauflösungen muss bei der zuständigen Deponie entsorgt werden.
  • Altholz der Kategorie A IV  (Altholzverordnung des Landkreises Konstanz) ist von der Abfuhr ausgeschlossen:
  • Konstruktionshölzer für tragende Teile
  • Holzfachwerk und Dachsparren
  • Fenster, Fensterstöcke, Außentüren
  • Imprägnierte Bauhölzer aus dem Außenbereich
  • Bau- und Abbruchholz mit schädlichen Verunreinigungen
  • Sortimente aus dem Garten- und Landschaftsbau (imprägniertes Gartenmöbel, Holzläden, Jägerzäune, Pfähle usw.)
  • Sortimente aus der Landwirtschaft
  • Altholz aus Schadenfällen (Brandholz)

Sämtliches Altholz, das von der Abfuhr ausgeschlossen ist, ist vom Besitzer ausschließlich privatwirtschaftlich zu entsorgen. Mehrere Entsorgungsfirmen im Landkreis sind in der Lage, das von der Abfuhr ausgeschlossene Altholz ordnungsmäßig anzunehmen und sachgerecht zu entsorgen.

Anwohner von Baustellen bitte beachten!

Da die Anfahrung durch die Müllfahrzeuge nicht gewährleistet ist, stellen Sie Ihren Müll bitte vor die Baustelle!

Sperrmüllabfuhr am Donnerstag, den 20.05.2021

Die nächste Sperrmüllabfuhr findet am Donnerstag, den 20.05.2021 in Öhningen, Schienen und Wangen statt. Bitte stellen Sie den Sperrmüll am Abfuhrtag bis spätestens 6.00 Uhr bereit.

Einzelteile sollten ein Gewicht von 50 kg und eine Länge von 2 m nicht überschreiten. Abgefahren wird nur Sperrmüll in haushaltsüblichen Mengen max. 1 cbm.

Was wird mitgenommen?

  • Sperrige Abfälle, die wegen ihrer Größe nicht in die zugelassenen Restmüllbehälter passen und nicht hauptsächlich aus Holz oder Metall sind.
  • Sessel
  • Sofa
  • Teppiche und Teppichböden
  • Bodenbeläge
  • Matratzen
  • Koffer
  • Sperriges Spielzeug aus Kunststoff
  • Ski
  • Spiegel
  • Gartenmöbel aus Kunststoff

Was wird nicht mitgenommen?

  • Sperrige Gegenstände aus Holz (auch Pressspan)  oder Metall
  • Kühlgeräte
  • Fernsehgeräte und Computerbildschirme (Deponie)
  • Keramik z. B. Waschbecken, Bauabfälle
  • Wertstoffe (Kartonagen, leere Eimer, Blecheimer oder Kanister)
  • Autoreifen (Deponie)
  • Problemstoffe (Ölkanister, Autobatterien o. ä.)
  • kleine Restmüllgegenstände lose oder in Säcken
  • Bügelbretter aus Metall

Anwohner von Baustellen bitte beachten:
Da die Anfahrung durch die Müllfahrzeuge nicht gewährleistet ist, stellen Sie Ihren Müll bitte
vor die Baustelle!

Bauvorhaben "Wohnen im Dorf" in Wangen wird im Mai 2021 beginnen

Die Baumaßnahme zur Errichtung von 4 Häusern auf einer Tiefgarage im Gebiet der nördlichen Bündt (an der Straße Zum Schienerberg) im Ortsteil Wangen soll bis Mitte Mai begonnen werden. Die Maßnahme wird mit umfangreichen Aushubmaßnahmen beginnen. In diesem Zuge ist mit erheblichem LKW-Verkehr in den Straßen „Im Oberdorf“, „Hohlweg“ und „Zum Schienerberg“ sowie der Hauptstraße zu rechnen. Auf folgendes wird hingewiesen:

  1. Der nördliche Fußweg zwischen der „Bündt“ und der Straße „Zum Schienerberg“ muss aus Sicherheitsgründen für voraussichtlich 12 Wochen gesperrt werden.
  2. Da die Breite für einen Begegnungsverkehr von schweren LKW´s in der Straße „Zum Schienerberg“ nicht ausreichend ist, werden die LKW´s über die Straße „Im Oberdorf“ und „Hohlweg“ zufahren und über die Straße „Zum Schienerberg“ abfließen.
  3. Gegebenenfalls wird von der bauausführenden Firma ein Halteverbot in der Straße „Zum Schienerberg“ beantragt werden.

Auch wenn die Gemeinde hier nicht selbst als Bauherr auftritt, wollen wir doch auf diesem Weg hierüber informieren.

Ihre Gemeindeverwaltung

Baufortschritt im Augustiner-Chorherrenstift Öhningen

Nachdem seit dem letzten Bericht einige Zeit ins Land gegangen ist, und äußerlich keine Veränderungen zu erkennen sind, wollen wir die Bevölkerung auf diesem Wege über den aktuellen Stand des Vorhabens informieren. In den vergangenen Wochen wurden insbesondere Trockenbau- und Gipserarbeiten ausgeführt. Die Arbeiten wurden durch einen Restaurator begleitet. Parallel hierzu wurden Musterflächen angelegt, um weitere Abstimmungen mit der Denkmalschutzbehörde vorzubereiten. Bereits abschließend abgestimmt und als Auftrag vergeben ist die Wiederherstellung der früheren Bibliothek im Erdgeschoss (ein sehr repräsentativer Raum welcher in Stuck ausgeführt ist). Diese Maßnahme soll in den folgenden Wochen ausgeführt werden.

Die vorgesehenen Sanitärobjekte im Stiftsgebäude wurden zwischenzeitlich ebenfalls festgelegt. Elektriker, Heizungsbauer und Sanitärbetrieb haben weitere Rohrverlegungen vorgenommen. Für die Sanitäreinbauten wurden erste Rohinstallationen durchgeführt.

Nachdem die Denkmalschutzbehörde vor kurzem dem Einbau eines Speiseaufzuges von den Gasträumen im UG in das EG, in welchem weitere Gasträume vorgesehen sind, zugestimmt hat, wird diese Maßnahme derzeit ebenso vorbereitet, wie die Ausführung der Decke über dem 3. Obergeschoss als Holzbetonverbunddecke.  Auch hierzu war die vorherige Zustimmung der Denkmalschutzbehörde erforderlich.

Ihr Bürgermeisteramt

Corona-Schnelltestzentrum Radolfzell-Höri

Gemäß der am 08.03.2021 in Kraft getretenen Bundestestverordnung haben alle Bürgerinnen und Bürger Anspruch auf regelmäßige Testungen zur Überprüfung einer Coronavirus-Infektion. Hinzu kommen die Bestimmungen der Corona-Verordnungen des Landes Baden-Württemberg, die in gewissen Alltagssituationen eine Testpflicht auferlegt.
Bei den erweiterten Teststrategien setzen Bund und Land vor allem auf die bewährten Strukturen des Gesundheitssystems. Ärzte und Apotheken sind daher die erste Anlaufstelle für alle, die sich Testen lassen müssen oder wollen.
Um das Pandemiegeschehen bei uns weiter zu stabilisieren, stellen Gaienhofen, Öhningen und Moos, in Zusammenarbeit mit der Stadt Radolfzell, ergänzende kommunale Teststrukturen für alle Bürgerinnen und Bürger zur Verfügung.
Ab Montag, 22.03.2021 können Sie sich mittels Point-of-Care(PoC)-Antigen-Schnelltest auf eine Corona-Viruserkrankung in den Testzentren Öhningen, Moos, Gaienhofen, und Radolfzell kostenlos testen lassen.

Fragen und Antworten zum kommunalen Testangebot

Wer kann sich testen lassen?
Personen,

  • mit Wohnsitz in Moos, Gaienhofen, Öhningen und Radolfzell,
  • die über Ärzte und Apotheken keinen Selbsttest erhalten haben (erste Anlaufstelle bleiben bewährte Strukturen des Gesundheitssystems),
  • ab einem Alter von 6 Jahren; Minderjährige nur in Begleitung mit dem Einverständnis eines Erziehungsberechtigten,
  • ohne typische Symptome einer Infektion mit dem Coronavirus (Geruchs- und Geschmacksstörungen, Fieber, trockener Husten sowie Halsschmerzen),
  • die nicht in Kontakt zu einer mit dem Coronavirus infizierten Person stehen oder in den vergangenen 14 Tagen standen (sogenannte Kontaktpersonen),
  • eine medizinische Maske (OP- oder FFP2-Maske oder vergleichbarer Standard) tragen,
  • die nicht als Reiserückkehrer aus Risiko-, Hochinzidenz- und Virusvariantenländern gemäß der Corona-Verordnung "Einreise-Quarantäne" der Quarantänepflicht unterliegen.

Zu welchen Zeiten wird wo getestet?

Das erfahren Sie hier

 

Hier finden Sie die Links zur Onlineterminvereinbarung in den einzelnen Orten:

Moos, Bürgerhaus Moos - Onlineterminvereinbarung

Gaienhofen, Grundschule Horn - Onlineterminvereinbarung

Öhningen, Turnhalle Grundschule Öhningen - Onlineterminvereinbarung

Radolfzell, Milchwerk - Onlineterminvereinbarung

Personen, die keinen Zugang zu einem Computer haben, können von Montag bis Freitag von 9 bis 12 Uhr unter der Servicerufnummer 0176 60388109 einen Testtermin vereinbaren. Ihnen wird circa 15 Minuten nach der Durchführung des Tests das Ergebnis vor Ort mitgeteilt und schriftlich bestätigt.
 

Wie wird der Test durchgeführt?

Aktuell wird für den Point-of-Care(PoC)-Antigen-Schnelltest eine Probe mittels Mund-Nasen-Abstrich entnommen. Die Durchführung der Tests ist einfach und unkompliziert. Medizinisches Fachpersonal der Mettnau, des Deutschen Roten Kreuzes, des Malteser Hilfsdienstes und der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft entnimmt einen Abstrich in Rachen- und Nasenraum. Empfohlen wird, 30 Minuten vor dem Test nichts mehr zu trinken und nicht mehr zu rauchen.

Was passiert nach einem positiven Testergebnis?

Bei einem positiven Testergebnis des PoC-Antigen-Schnelltests ist die Übermittlung der Daten an das Gesundheitsamt des Landkreises Konstanz durch das kommunale Testzentrum zwingend. Außerdem muss sich gemäß der „Corona-Verordnung Absonderung“ jeder, der mittels PoC-Antigen-Schnelltests positiv getestet wurde, unverzüglich in häusliche Isolation begeben. Bis zur Klärung der weiteren Vorgehensweise mit dem Gesundheitsamt müssen sich gemäß der Verordnung auch alle Haushaltsmitglieder der positiv getesteten Person in häusliche Quarantäne begeben. Für die Länge der Isolation ist ausschlaggebend, ob es sich bei einem Positivbefund um eine Virusvariante handelt, die im Nachgang mit einem PCR-Test ermittelt wird.

Bei einem negativen Testergebnis müssen weiterhin die geltenden Corona-Regeln eingehalten werden.

Verhalten für Personen mit Symptomen:

Personen, die den Verdacht haben, mit Coronaviren infiziert zu sein oder Krankheitssymptome haben, sollen sich zunächst telefonisch mit ihrer Hausarztpraxis in Verbindung setzen. Nicht unangemeldet in die Praxis oder ins Krankenhaus gehen. Die Hausarztpraxis klärt dann mit dem Gesundheitsamt das weitere Vorgehen ab. Bis zur weiteren Abklärung zu Hause bleiben und den Kontakt zu anderen Personen auf ein Minimum beschränken. Weitere Informationen hat der Landkreis Konstanz zusammengestellt.
www.lrakn.de/coronavirus.
 

Aktuelle Öffnungszeiten Rathaus Öhningen und Tourist-Information Öhningen

Wir bitten Sie weiterhin unsere derzeit aktuellen Öffnungszeiten zu beachten.

Diese sind wie folgt:

Montag bis Freitag 8.00 Uhr - 12.00 Uhr und

zusätzlich Donnerstagnachmittag von 14.00 Uhr - 18.30 Uhr.

Eine vorherige Terminvereinbarung ist zwingend erforderlich!

Die jeweiligen Ansprechpartner finden Sie unter:

Bürgerservice/Rathaus/Ansprechpartner

Müllkalender 2021

Wohnraum gesucht

Wohnraum gesucht

Die Gemeinde Öhningen sucht weiterhin dringend Wohnraum. Vorgesehen ist die Belegung mit Personen welche der Gemeinde zur Unterbringung zugewiesen sind. Als Mieter der Wohnung würde die Gemeinde Öhningen auftreten, so dass diese auch als Ansprechpartner des Vermieters zur Verfügung steht. Besonders gesucht sind kleinere und mittelgroße Wohnungen in allen Ortsteilen, deren Miete in vertretbarem Rahmen liegt. Sofern sie in Frage kommenden Wohnraum anbieten können, freuen wir uns sehr über eine diesbezügliche Mitteilung unter 07735/819-0 oder gemeindeverwaltung(at)oehningen.de. Gerne stehen wir auch für Gespräche zur Entwicklung von Wohnraum zur Verfügung.

Ihr Bürgermeisteramt


Stellenanzeigen

Stellenausschreibung Bauhof Öhningen

Die Gemeinde Öhningen sucht für ihren gemeindlichen Bauhof baldmöglichst eine/n

Bauhofmitarbeiter (m/w/d)

Der Aufgabenbereich umfasst alle auf einem kommunalen Bauhof anfallenden Arbeiten sowie die Tätigkeiten im Rahmen des Friedhofwesens.

Wir erwarten von Ihnen:

  • Handwerkliche Berufsausbildung bzw. Qualifikation im Bereich des Garten-, Landschafts- oder Straßenbaus
  • Interesse an Baumaschinen und Bereitschaft zum Erlernen der Bedienung der Maschinen und Geräte
  • Zuverlässigkeit, Einsatzbereitschaft, kooperatives Verhalten, Eigeninitiative und insbesondere Flexibilität
  • Bereitschaft für den Einsatz im Winterdienst
  • Bereitschaft zur Arbeitszeit auch außerhalb der täglichen Arbeitszeit
  • Besitz der Führerscheinklassen C/CE
  • Bereitschaft zur Aushilfe in anderen Bereichen der Gemeindeverwaltung

Wir bieten Ihnen:

  • Ein unbefristetes Arbeitsverhältnis
  • Eine anspruchsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit
  • Mitarbeit in einem engagierten und motivierten Team
  • Regelmäßige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Bezahlung nach dem Tarifvertrag öffentlicher Dienst

Falls wir Ihr Interesse geweckt haben, richten Sie Ihre Bewerbung bitte bis Freitag, 07.05.2021, an die  Gemeinde Öhningen, Klosterplatz 1, 78337 Öhningen, gerne auch per E-Mail an (sekretariat@oehningen.de).

Telefonische Auskünfte erhalten Sie bei der Gemeindeverwaltung Öhningen (Tel. 07735/819-15) oder bei unserem Bauhofleiter Herr Rieker (Tel. 0174 9951 237).

 

Bürokraft, Zuarbeit im Fachbereich Bau, Liegenschaften

Die Gemeinde Öhningen (3.700 Einwohner) verstärkt zum 01.07.2021 den Fachbereich Bau/Liegenschaften. Wir besetzen hierfür folgende Stelle:

Bürokraft, Zuarbeit im Fachbereich Bau, Liegenschaften (m/w/d)

Stellenumfang: Teilzeit 50%

Aufgabengebiet: Zu Ihren Aufgaben gehören u.a. die Erledigung von Bürotätigkeiten im Bereich der Bau- und Liegenschaftsverwaltung der Gemeinde. Hierzu gehören neben allgemeinen Bürotätigkeiten auch die Unterstützung im allgemeinen und im speziellen Vergabe- und Vertragswesen der Gemeinde, sowie die eigenverantwortliche Führung von Registern und Akten.

Ihr Profil: Sie verfügen über eine abgeschlossene Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte oder einem vergleichbaren Beruf. Aufgrund des spezifischen Stellenzuschnitts mit einem hohen Anteil Bauwesen, ist berufliche Vorerfahrung in diesem Bereich von Vorteil. Darüber hinaus setzen wir Organisationstalent, Flexibilität und Bürgerfreundlichkeit voraus. Wir freuen uns auf eine aufgeschlossene, freundliche und engagierte Verstärkung.

Entgelt: Die Stelle ist nach TVöD 6 bewertet.

Unser Angebot an Sie: Ein familienfreundliches Arbeitsumfeld, Gleitzeitregelung und einen interessanten, vielseitigen Arbeitsbereich in einem motivierten Team.

 

Wenn Sie dieses Angebot anspricht, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung bis zum 10.05.2021 (postalisch an: Gemeinde Öhningen, Klosterplatz 1, 78337 Öhningen oder per Mail: gemeindeverwaltung@oehningen.de ). Ansprechpartner für Rückfragen ist Herr Uwe Hirt (uwe.hirt(at)oehningen.de, 07735/819-14).

Gemeindeverwaltung Öhningen

 


Bürgerbüro

Altholzabfuhr am Mittwoch, den 19.05.2021

Die nächste Altholzsammlung findet am Mittwoch, den 19.05.2021 in Öhningen, Schienen und Wangen statt. Bitte stellen Sie das Altholz am Abfuhrtag bis spätestens 6.00 Uhr bereit.

Einzelteile dürfen ein Gewicht von 50 kg und eine Länge von 2 m nicht überschreiten. Abgefahren wird nur Hausrat aus Holz oder Pressspan in haushaltsüblichen Mengen max. 1 cbm.

Was wird mitgenommen?

  • Gegenstände aus Pressspan  (auch mit Kunststoff beschichtet)
  • lackiertes Holz nur aus dem Innenbereich
  • beschichtetes Holz
  • Holz mit Metallbeschlägen, Nägeln oder Klammern
  • Schrankteile
  • Kommoden
  • Tische und Stühle (ohne Polster)
  • Bettgestelle
  • Regalbretter
  • Körbe
  • Kisten

Was wird nicht mitgenommen?

  • Holz mit Glas (Spiegel-Schranktür mit Fenster) ist Sperrmüll
  • Sperrige Gegenstände, die nicht aus Holz oder Pressspan sind (Sperrmüll bzw. Altmetall)
  • Altholz aus Gebäuderenovierungen oder Haushaltsauflösungen muss bei der zuständigen Deponie entsorgt werden.
  • Altholz der Kategorie A IV  (Altholzverordnung des Landkreises Konstanz) ist von der Abfuhr ausgeschlossen:
  • Konstruktionshölzer für tragende Teile
  • Holzfachwerk und Dachsparren
  • Fenster, Fensterstöcke, Außentüren
  • Imprägnierte Bauhölzer aus dem Außenbereich
  • Bau- und Abbruchholz mit schädlichen Verunreinigungen
  • Sortimente aus dem Garten- und Landschaftsbau (imprägniertes Gartenmöbel, Holzläden, Jägerzäune, Pfähle usw.)
  • Sortimente aus der Landwirtschaft
  • Altholz aus Schadenfällen (Brandholz)

Sämtliches Altholz, das von der Abfuhr ausgeschlossen ist, ist vom Besitzer ausschließlich privatwirtschaftlich zu entsorgen. Mehrere Entsorgungsfirmen im Landkreis sind in der Lage, das von der Abfuhr ausgeschlossene Altholz ordnungsmäßig anzunehmen und sachgerecht zu entsorgen.

Anwohner von Baustellen bitte beachten!

Da die Anfahrung durch die Müllfahrzeuge nicht gewährleistet ist, stellen Sie Ihren Müll bitte vor die Baustelle!

Sperrmüllabfuhr am Donnerstag, den 20.05.2021

Die nächste Sperrmüllabfuhr findet am Donnerstag, den 20.05.2021 in Öhningen, Schienen und Wangen statt. Bitte stellen Sie den Sperrmüll am Abfuhrtag bis spätestens 6.00 Uhr bereit.

Einzelteile sollten ein Gewicht von 50 kg und eine Länge von 2 m nicht überschreiten. Abgefahren wird nur Sperrmüll in haushaltsüblichen Mengen max. 1 cbm.

Was wird mitgenommen?

  • Sperrige Abfälle, die wegen ihrer Größe nicht in die zugelassenen Restmüllbehälter passen und nicht hauptsächlich aus Holz oder Metall sind.
  • Sessel
  • Sofa
  • Teppiche und Teppichböden
  • Bodenbeläge
  • Matratzen
  • Koffer
  • Sperriges Spielzeug aus Kunststoff
  • Ski
  • Spiegel
  • Gartenmöbel aus Kunststoff

Was wird nicht mitgenommen?

  • Sperrige Gegenstände aus Holz (auch Pressspan)  oder Metall
  • Kühlgeräte
  • Fernsehgeräte und Computerbildschirme (Deponie)
  • Keramik z. B. Waschbecken, Bauabfälle
  • Wertstoffe (Kartonagen, leere Eimer, Blecheimer oder Kanister)
  • Autoreifen (Deponie)
  • Problemstoffe (Ölkanister, Autobatterien o. ä.)
  • kleine Restmüllgegenstände lose oder in Säcken
  • Bügelbretter aus Metall

Anwohner von Baustellen bitte beachten:
Da die Anfahrung durch die Müllfahrzeuge nicht gewährleistet ist, stellen Sie Ihren Müll bitte
vor die Baustelle!

Aktuelle Öffnungszeiten Rathaus Öhningen und Tourist-Information Öhningen

Wir bitten Sie weiterhin unsere derzeit aktuellen Öffnungszeiten zu beachten.

Diese sind wie folgt:

Montag bis Freitag 8.00 Uhr - 12.00 Uhr und

zusätzlich Donnerstagnachmittag von 14.00 Uhr - 18.30 Uhr.

Eine vorherige Terminvereinbarung ist zwingend erforderlich!

Die jeweiligen Ansprechpartner finden Sie unter:

Bürgerservice/Rathaus/Ansprechpartner

Müllkalender 2021


Hauptamt

Derzeit keine Einträge


Grundbuchamt

Grundbucheinsichtsstelle in Öhningen

Für die Bearbeitung von Grundbuchangelegenheiten für die Gemarkungen Öhningen, Schienen und Wangen ist das

Amtsgericht Villingen-Schwenningen
-Grundbuchamt-
Carlo-Schmid-Str. 7/9
78050 Villingen-Schwenningen
Tel.: 07721-6811-0
Fax: 07721-681-490
poststelle(at)gbavillingen-schwenningen.justiz.bwl.de

zuständig.
 

Grundbuchauszüge können dort online beantragt werden:

Natürliche Personen:
https://www.justiz-bw.de/,Lde/Startseite/Grundbuch/Antrag+Grundbuchamt+Villingen-Schwenningen

Juristische Personen und Personengesellschaften:

https://www.justiz-bw.de/,Lde/Startseite/Grundbuch/Antrag+fuer+juristische+Personen+Grundbuchamt+Villingen-Schwenningen

 

In der Gemeinde Öhningen gibt es eine Grundbucheinsichtsstelle. 

Auch hier können Sie einen Grundbuchauszug für Öhningen, Schienen oder Wangen beantragen.
Bitte wenden Sie sich hierzu an Frau Leibing per Mail an standesamt(at)oehningen.de oder per Telefon 07735/819-13


Montag bis Freitag von 08:00 bis 12:00 Uhr, sowie Donnerstag nachmittags von 14:00 bis 18:00 Uhr. 

Bei persönlicher Vorsprache bitten wir um vorherige Terminvereinbarung!
                       
Sollten Sie nicht selbst Eigentümer sein, so sind entsprechende Vollmachten für die Ausstellung eines Grundbuchauszuges erforderlich.

In der Grundbucheinsichtsstelle können nur einfache Auskünfte erteilt werden. Zu bereits vorliegenden Anträgen beim Grundbuchamt oder Akteneinsicht können wir leider nicht weiterhelfen. Hierzu müssten Sie sich direkt an das Amtsgericht Villingen-Schwenningen -Grundbuchamt- wenden.


Bauverwaltung

Nahwärmenetz Öhningen –Situationsbericht

Der Ausbau der Nahwärmeversorgung in der Gemeinde Öhningen ist in vollem Gange. Das beauftragte Ingenieurbüro IBS aus Bietigheim-Bissingen berichtet zum derzeitigen Stand der Maßnahme wie folgt:

Nachdem der Baubeginn für den Rohrleitungsbau im Frühjahr 2019 erfolgte, schreitet der Ausbau planmäßig voran. Von der Heizzentrale in der Grundschule, in der mit einem in der ersten Jahreshälfte eingebauten Blockheizkraftwerk (BHKW) und einem Gaszusatzkessel die Wärme erzeugt wird, sind Leitungen zur Wärmeverteilung verlegt worden. Der erste Leitungsabschnitt verläuft von der Grundschule in östlicher Richtung zum FC- Vereinsheim und von dort in nördlicher Richtung entlang der Poststraße.

Die zweite Leitungstrasse wurde abzweigend von der Grundschule in Richtung Kloster und Rathaus verlegt. Diese Leitung wird sukzessive in einem zweiten Bauabschnitt ausgebaut bis zum Feuerwehrgerätehaus. Dort erfolgt der Anschluss an den Neubau einer Holzheizzentrale. Für die Holzheizung wird zurzeit die Ausschreibung vorbereitet. Im ersten Halbjahr 2020 erfolgen Bau und Inbetriebnahme. Für Interessenten entlang der geplanten Trasse des zweiten Bauabschnitts (insbes. Friedhofstraße, Breitlenring (südl. Teil)) besteht die Möglichkeit, sich noch an das Wärmenetz anzuschließen. Der erste Bauabschnitt der Wärmeleitung, welcher im Bereich des Klosterplatzes endet, geht noch in diesem Herbst in Betrieb.

Bei einem persönlichen Beratungsgespräch mit dem zuständigen Planungsbüro und der Gemeindeverwaltung, kann ein Anschluss geprüft und anschließend ein Wärmelieferangebot unterbreitet werden.

Bei Bürgern, die sich für den Anschluss an das Wärmenetz entscheiden, wird der bisherige Wärmeerzeuger durch eine Wärmeübergabestation ersetzt. Das nachfolgende Heizungssystem (Heizkörper, Fußbodenheizung, etc.) bleibt bestehen und kann weiter betrieben werden.

 

Errichtung eines Nahwärmenetzes in Öhningen

Im Laufe der kommenden Monate wird im Ortskern von Öhningen ein Nahwärmenetz errichtet werden. Neben einer Holzhackschnitzelheizanlage neben dem Feuerwehrhaus in Öhningen wird die Heizenergie über ein Blockheizkraftwerk und eine Spitzenlastanlage im Keller des Schulgebäudes bereitgestellt. Die Nahwärmetrasse verläuft vom Feuerwehrhaus über die Friedhofstraße (voraussichtlich mit Abgängen in den südlichen Breitlenring und den Birkenweg) unter Kreuzung der Kirchbergstraße über den Klosterplatz bis zur Schule. Nach Osten hin soll ein zweiter Strang bis zum mittleren Bereich der Poststraße entstehen. Neben kommunalen Einrichtungen besteht auch die Möglichkeit für private Grundstückseigentümer, deren Grundstücke an der genannten Trasse liegen, ihr Gebäude an das Nahwärmetz anzuschließen. Diese waren in der Vergangenheit diesbezüglich angeschrieben worden, so dass auch einige Eigentümer Ihr Interesse bekundet haben. Die Bauarbeiten werden in den nächsten Wochen begonnen werden.  Im Zuge der Arbeiten ist auch vorgesehen, die an der Nahwärmetrasse gelegenen Grundstücke mit einem Grundstücksteilanschluss für die Glasfaseranbindung (Telekomunikation, Internet) zu versehen.

Bis kurz vor Beginn der Arbeiten besteht noch die Möglichkeit, weitere Gebäude an das Netz anzuschließen. Sofern nicht ohnehin schon ein konkretes Beratungsgespräch vor Ort stattgefunden hat, können die betreffenden Grundstückseigentümer ihr Interesse der Gemeindeverwaltung mitteilen, damit noch geprüft werden kann, ob ein Anschluss in Betracht kommen kann. Es muss davon ausgegangen werden, dass ein späterer Anschluss mit höheren Kosten verbunden sein wird, als ein Anschluss im Zusammenhang mit der jetzt anstehenden Maßnahme.

Für etwaige Rückfragen steht Ihnen Herr Hirt (07735/819-14; bauamt(at)oehningen.de) gerne zur Verfügung.

Ihre Gemeindeverwaltung

Plan Nahwärmetrasse

 


Kunst und Kultur

Derzeit keine Einträge


Tourismus

Öffnungszeiten Tourist-Information

Öhningen
Montag bis Freitag 8 – 12 Uhr
Montag bis Mittwoch 14 – 16 Uhr
Donnerstag 16.30 – 18.30 Uhr

Wangen mit Bürgerservice
Dienstag und Donnerstag von 10 - 12 Uhr
Sprechzeiten des Ortsvorstehers: Donnerstag 18:30 bis 20 Uhr
 

 
 

 


Standesamt

Derzeit keine Einträge


Öhningen 360°

Öhningen 360 °

Tourismus

Tourismus
 

Info


Öhningen
Sa. 08.05.21

Öhningen 360°

Öhningen 360 °

Tourismus

Tourismus
 
Öffnungszeiten
vormittags von 8.00 bis 12.00 Uhr
Donnerstagnachmittag von 14.00 bis 18.30 Uhr
Rathaus Öhningen
Gemeindeverwaltung
Klosterplatz 1, 78337 Öhningen
Telefon: 07735/819-0
Telefax: 07735/819-30
gemeindeverwaltung(at)oehningen.de