Gemeinde Öhningen
 

Öffentliche Bekanntmachungen

Öffentliche Bekanntmachung der Benutzungs- und Entgeltordnung für die Inanspruchnahme der verlässlichen Grundschule und Nachmittagsbetreuung

Der Gemeinderat hat die Änderung der Benutzungs- und Entgeltordnung für die Inanspruchnahme der verlässlichen Grundschule und der Nachmittagsbetreuung an der Grundschule Öhningen am 20.07.2021 beschlossen.

Den Text der öffentlichen Bekanntmachung entnehmen Sie bitte dem Anhang.

Öffentliche Bekanntmachung der geänderten Benutzungs- und Entgeltordnung für die Inanspruchnahme der Kindergärten

Der Gemeinderat hat die Änderung der Benutzungs- und Entgeltordnung der Gemeinde Öhningen für die Inanspruchnahme der Kindergärten der Gemeinde in Öhningen, Schienen und Wangen (Kindergartenordnung) am 20.07.2021 beschlossen.

Den Text der öffentlichen Bekanntmachung entnehmen Sie bitte dem Anhang.

Die gesamte Kindergartenordnung können Sie auf dieser Homepage unter der Rubrik Ortsrecht einsehen bzw. herunterladen.

Satzung über die förmliche Festlegung des Ehem. Dorf und Stift

Widerspruchsrecht gegen die Weitergabe und Veröffentlichung von Meldedaten

Den Text der öffentliche Bekanntmachung über das Widerspruchsrecht gegen die Weitergabe und Veröffentlichung von Meldedaten entnehmen Sie bitte dem Anhang


Aktuelles

Klingenbachschlucht GESPERRT!!!

Die Klingebachschlucht ist bis auf weiteres gesperrt!!!

Wir bitten um Beachtung.

Ihre Gemeindeverwaltung

Mehrgenerationenprojekt in Öhningen

Zur Frage "Wie wollen wir in Zukunft leben?" finden am Mittwoch, 4. August 2021, sowie am Montag, 6. September 2021, jeweils ab 18:00 Uhr, Austauschabende statt. Näheres zu  den Austauschabenden und wie Sie sich anmelden können, erfahren Sie, wenn Sie das entsprechende Dokument im Anhang öffnen.

Zum Mehrgenerationenprojekt Öhningen fand am 04. Mai 2021 eine digitale Informationsveranstaltung statt. Den Rückblick zu dieser Informationsveranstaltung entnehmen Sie bitte dem Anhang.

Am 20.03.2021 gab es einen Experteninput zu diesem Thema. Ein Rückblick zu diesem Experteninput kann ebenfalls dem Anhang entnommen werden. Sie können sich die Aufzeichnung der Veranstaltung auch ansehen: https://youtu.be/w9FVwDWsTeo

Die Auswertung der Befragung, die im Februar 2021 zu diesem Projekt durchgeführt worden war, entnehmen Sie bitte dem Anhang.

Sie haben auch Lust, mitzureden, wie das Gelände an der Poststraße künftig genutzt werden soll? Bringen Sie sich ein! Weitere Informationen sowie die Möglichkeit zur Anmeldung zum Newsletter erhalten Sie auf der Projektwebseite unter www.mehrgeneration.de.

Gewerbeamt bleibt geschlossen / Urlaubszeit

In der Zeit vom 02.08. – 20.08.2021 bleibt das Gewerbeamt geschlossen.

Wir bitten um Beachtung.

Ihr Bürgerbüro

Hinweis auf die Straßenverkehrsordnung

Hinweis auf die Straßenverkehrsordnung

In jüngster Zeit wir verstärkt darauf hingewiesen, dass von Kraftfahrern zunehmend Regeln der Straßenverkehrsordnung nicht ausreichend beachtet werden. Dies betrifft insbesondere die Einhaltung von Geschwindigkeitsbegrenzungen inner- wie auch außerorts sowie das Parken von Kraftfahrzeugen in den Ortskernen. Wir rufen dringend dazu auf, die entsprechenden Regelungen zu beachten

Ihre Gemeindeverwaltung

Neues aus dem Rathaus

Das Rathaus ist ab sofort wieder ohne Terminvereinbarung für den Publikumsverkehr geöffnet!

Unsere Öffnungszeiten sind:

Montag – Freitag von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr

Donnerstagnachmittag 14.00 Uhr – 18.30 Uhr

Es besteht jedoch weiterhin die Möglichkeit einen Termin mit uns zu vereinbaren, um längere Wartezeiten zu vermeiden.

Tel. 07735/819-21 oder 819-22

Ihre Gemeindeverwaltung

 

Abmähen von unbebauten Baugrundstücken

Abmähen von derzeit unbebauten Baugrundstücken

Wir bitten die Eigentümer von Baugrundstücken, welche aktuell nicht bebaut sind, diese abzumähen, damit der Bewuchs und somit die Ausbreitung von Unkraut nicht zu intensiv wird. Dies insbesondere auch im Interesse der umliegenden Nachbarn, welche Ihre Gartenflächen angelegt haben. 

Gemeindeverwaltung

Saisonbadekarten erhältlich in den Strandbädern

Die Saisonbadekarten für Einheimische mit Haupt- und Nebenwohnsitz werden ab sofort direkt in den Strandbädern Öhningen und Wangen verkauft.

Erwachsene (Personen nach vollendetem 18. Lebensjahr)            10,00 Euro

Kinder / Jugendliche (Personen vom 6. -18. Lebensjahr)                 5,00 Euro

Ihre Gemeindeverwaltung

Bauvorhaben "Wohnen im Dorf" in Wangen wird im Mai 2021 beginnen

Die Baumaßnahme zur Errichtung von 4 Häusern auf einer Tiefgarage im Gebiet der nördlichen Bündt (an der Straße Zum Schienerberg) im Ortsteil Wangen soll bis Mitte Mai begonnen werden. Die Maßnahme wird mit umfangreichen Aushubmaßnahmen beginnen. In diesem Zuge ist mit erheblichem LKW-Verkehr in den Straßen „Im Oberdorf“, „Hohlweg“ und „Zum Schienerberg“ sowie der Hauptstraße zu rechnen. Auf folgendes wird hingewiesen:

  1. Der nördliche Fußweg zwischen der „Bündt“ und der Straße „Zum Schienerberg“ muss aus Sicherheitsgründen für voraussichtlich 12 Wochen gesperrt werden.
  2. Da die Breite für einen Begegnungsverkehr von schweren LKW´s in der Straße „Zum Schienerberg“ nicht ausreichend ist, werden die LKW´s über die Straße „Im Oberdorf“ und „Hohlweg“ zufahren und über die Straße „Zum Schienerberg“ abfließen.
  3. Gegebenenfalls wird von der bauausführenden Firma ein Halteverbot in der Straße „Zum Schienerberg“ beantragt werden.

Auch wenn die Gemeinde hier nicht selbst als Bauherr auftritt, wollen wir doch auf diesem Weg hierüber informieren.

Ihre Gemeindeverwaltung

Corona-Schnelltestzentrum Radolfzell-Höri

Gemäß der am 08.03.2021 in Kraft getretenen Bundestestverordnung haben alle Bürgerinnen und Bürger Anspruch auf regelmäßige Testungen zur Überprüfung einer Coronavirus-Infektion. Hinzu kommen die Bestimmungen der Corona-Verordnungen des Landes Baden-Württemberg, die in gewissen Alltagssituationen eine Testpflicht auferlegt.
Bei den erweiterten Teststrategien setzen Bund und Land vor allem auf die bewährten Strukturen des Gesundheitssystems. Ärzte und Apotheken sind daher die erste Anlaufstelle für alle, die sich Testen lassen müssen oder wollen.
Um das Pandemiegeschehen bei uns weiter zu stabilisieren, stellen Gaienhofen, Öhningen und Moos, in Zusammenarbeit mit der Stadt Radolfzell, ergänzende kommunale Teststrukturen für alle Bürgerinnen und Bürger zur Verfügung.
Seit Montag, 22.03.2021 können Sie sich mittels Point-of-Care(PoC)-Antigen-Schnelltest auf eine Corona-Viruserkrankung in den Testzentren Öhningen, Moos, Gaienhofen, und Radolfzell kostenlos testen lassen.

Fragen und Antworten zum kommunalen Testangebot

Wer kann sich testen lassen?
Personen,

  • alle Bürgerinnen und Bürger sowie Gäste der Gemeinde
  • die über Ärzte und Apotheken keinen Selbsttest erhalten haben (erste Anlaufstelle bleiben bewährte Strukturen des Gesundheitssystems),
  • ab einem Alter von 6 Jahren; Minderjährige nur in Begleitung mit dem Einverständnis eines Erziehungsberechtigten,
  • ohne typische Symptome einer Infektion mit dem Coronavirus (Geruchs- und Geschmacksstörungen, Fieber, trockener Husten sowie Halsschmerzen),
  • die nicht in Kontakt zu einer mit dem Coronavirus infizierten Person stehen oder in den vergangenen 14 Tagen standen (sogenannte Kontaktpersonen),
  • eine medizinische Maske (OP- oder FFP2-Maske oder vergleichbarer Standard) tragen,
  • die nicht als Reiserückkehrer aus Risiko-, Hochinzidenz- und Virusvariantenländern gemäß der Corona-Verordnung "Einreise-Quarantäne" der Quarantänepflicht unterliegen.

Zu welchen Zeiten wird wo getestet?

Liste der Testzentren finden Sie hier:

 

Links für alle Gemeinden: https://covid-schnelltestzentrum.de/radolfzell/

 

Personen, die keinen Zugang zu einem Computer haben, können von Montag bis Freitag von 9 bis 12 Uhr unter der Servicerufnummer 0176 60388109 einen Testtermin vereinbaren. Ihnen wird circa 15 Minuten nach der Durchführung des Tests das Ergebnis vor Ort mitgeteilt und schriftlich bestätigt.
 

Wie wird der Test durchgeführt?

Aktuell wird für den Point-of-Care(PoC)-Antigen-Schnelltest eine Probe mittels Mund-Nasen-Abstrich entnommen. Die Durchführung der Tests ist einfach und unkompliziert. Medizinisches Fachpersonal der Mettnau, des Deutschen Roten Kreuzes, des Malteser Hilfsdienstes und der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft entnimmt einen Abstrich in Rachen- und Nasenraum. Empfohlen wird, 30 Minuten vor dem Test nichts mehr zu trinken und nicht mehr zu rauchen.

Was passiert nach einem positiven Testergebnis?

Bei einem positiven Testergebnis des PoC-Antigen-Schnelltests ist die Übermittlung der Daten an das Gesundheitsamt des Landkreises Konstanz durch das kommunale Testzentrum zwingend. Außerdem muss sich gemäß der „Corona-Verordnung Absonderung“ jeder, der mittels PoC-Antigen-Schnelltests positiv getestet wurde, unverzüglich in häusliche Isolation begeben. Bis zur Klärung der weiteren Vorgehensweise mit dem Gesundheitsamt müssen sich gemäß der Verordnung auch alle Haushaltsmitglieder der positiv getesteten Person in häusliche Quarantäne begeben. Für die Länge der Isolation ist ausschlaggebend, ob es sich bei einem Positivbefund um eine Virusvariante handelt, die im Nachgang mit einem PCR-Test ermittelt wird.

Bei einem negativen Testergebnis müssen weiterhin die geltenden Corona-Regeln eingehalten werden.

Verhalten für Personen mit Symptomen:

Personen, die den Verdacht haben, mit Coronaviren infiziert zu sein oder Krankheitssymptome haben, sollen sich zunächst telefonisch mit ihrer Hausarztpraxis in Verbindung setzen. Nicht unangemeldet in die Praxis oder ins Krankenhaus gehen. Die Hausarztpraxis klärt dann mit dem Gesundheitsamt das weitere Vorgehen ab. Bis zur weiteren Abklärung zu Hause bleiben und den Kontakt zu anderen Personen auf ein Minimum beschränken. Weitere Informationen hat der Landkreis Konstanz zusammengestellt.
www.lrakn.de/coronavirus.
 

Müllkalender 2021

Wohnraum gesucht

Wohnraum gesucht

Die Gemeinde Öhningen sucht weiterhin dringend Wohnraum. Vorgesehen ist die Belegung mit Personen welche der Gemeinde zur Unterbringung zugewiesen sind. Als Mieter der Wohnung würde die Gemeinde Öhningen auftreten, so dass diese auch als Ansprechpartner des Vermieters zur Verfügung steht. Besonders gesucht sind kleinere und mittelgroße Wohnungen in allen Ortsteilen, deren Miete in vertretbarem Rahmen liegt. Sofern sie in Frage kommenden Wohnraum anbieten können, freuen wir uns sehr über eine diesbezügliche Mitteilung unter 07735/819-0 oder gemeindeverwaltung(at)oehningen.de. Gerne stehen wir auch für Gespräche zur Entwicklung von Wohnraum zur Verfügung.

Ihr Bürgermeisteramt



Bürgerbüro

Neues aus dem Rathaus

Das Rathaus ist ab sofort wieder ohne Terminvereinbarung für den Publikumsverkehr geöffnet!

Unsere Öffnungszeiten sind:

Montag – Freitag von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr

Donnerstagnachmittag 14.00 Uhr – 18.30 Uhr

Es besteht jedoch weiterhin die Möglichkeit einen Termin mit uns zu vereinbaren, um längere Wartezeiten zu vermeiden.

Tel. 07735/819-21 oder 819-22

Ihre Gemeindeverwaltung

 

Saisonbadekarten erhältlich in den Strandbädern

Die Saisonbadekarten für Einheimische mit Haupt- und Nebenwohnsitz werden ab sofort direkt in den Strandbädern Öhningen und Wangen verkauft.

Erwachsene (Personen nach vollendetem 18. Lebensjahr)            10,00 Euro

Kinder / Jugendliche (Personen vom 6. -18. Lebensjahr)                 5,00 Euro

Ihre Gemeindeverwaltung

Müllkalender 2021


Hauptamt

Derzeit keine Einträge


Grundbuchamt

Grundbucheinsichtsstelle in Öhningen

Für die Bearbeitung von Grundbuchangelegenheiten für die Gemarkungen Öhningen, Schienen und Wangen ist das

Amtsgericht Villingen-Schwenningen
-Grundbuchamt-
Carlo-Schmid-Str. 7/9
78050 Villingen-Schwenningen
Tel.: 07721-6811-0
Fax: 07721-681-490
poststelle(at)gbavillingen-schwenningen.justiz.bwl.de

zuständig.
 

Grundbuchauszüge können dort online beantragt werden:

Natürliche Personen:
https://www.justiz-bw.de/,Lde/Startseite/Grundbuch/Antrag+Grundbuchamt+Villingen-Schwenningen

Juristische Personen und Personengesellschaften:

https://www.justiz-bw.de/,Lde/Startseite/Grundbuch/Antrag+fuer+juristische+Personen+Grundbuchamt+Villingen-Schwenningen

 

In der Gemeinde Öhningen gibt es eine Grundbucheinsichtsstelle. 

Auch hier können Sie einen Grundbuchauszug für Öhningen, Schienen oder Wangen beantragen.
Bitte wenden Sie sich hierzu an Frau Leibing per Mail an standesamt(at)oehningen.de oder per Telefon 07735/819-13


Montag bis Freitag von 08:00 bis 12:00 Uhr, sowie Donnerstag nachmittags von 14:00 bis 18:00 Uhr. 

Bei persönlicher Vorsprache bitten wir um vorherige Terminvereinbarung!
                       
Sollten Sie nicht selbst Eigentümer sein, so sind entsprechende Vollmachten für die Ausstellung eines Grundbuchauszuges erforderlich.

In der Grundbucheinsichtsstelle können nur einfache Auskünfte erteilt werden. Zu bereits vorliegenden Anträgen beim Grundbuchamt oder Akteneinsicht können wir leider nicht weiterhelfen. Hierzu müssten Sie sich direkt an das Amtsgericht Villingen-Schwenningen -Grundbuchamt- wenden.


Bauverwaltung

Sachstand: Baumaßnahme Augustiner Chorherrenstift in Öhningen

Nachdem in den letzten Monaten äußerlich wenige Veränderungen am Stiftsgebäude zu beobachten waren, wurde nunmehr die Ostfassade wieder eingerüstet. In den kommenden Wochen wird die Fassade wieder restauriert. Die Arbeiten wurden am 27.07.2021 begonnen.

Im Gebäudeinneren wurden zuletzt die ersten Teile des Aufzugs montiert und die Ausstattung der Sanitärzellen in den Fremdenzimmern des 2. und 3. Obergeschosses fortgesetzt. Insbesondere die Maßnahmen zum Brandschutz waren sehr aufwendig. Aktuell sollen die abschließenden Maßnahmen der Haustechnischen Gewerke realisiert werden, bevor nach den Handwerkerferien der Einbau des Estrichs vorgesehen ist. Ebenfalls nach den Handwerkerferien wird noch ein Speiseaufzug zwischen Untergeschoss und Erdgeschoss, sowie der Rohfußboden im Dachgeschoss eingebaut.

Bürgermeisteramt

Nahwärmenetz Öhningen –Situationsbericht

Der Ausbau der Nahwärmeversorgung in der Gemeinde Öhningen ist in vollem Gange. Das beauftragte Ingenieurbüro IBS aus Bietigheim-Bissingen berichtet zum derzeitigen Stand der Maßnahme wie folgt:

Nachdem der Baubeginn für den Rohrleitungsbau im Frühjahr 2019 erfolgte, schreitet der Ausbau planmäßig voran. Von der Heizzentrale in der Grundschule, in der mit einem in der ersten Jahreshälfte eingebauten Blockheizkraftwerk (BHKW) und einem Gaszusatzkessel die Wärme erzeugt wird, sind Leitungen zur Wärmeverteilung verlegt worden. Der erste Leitungsabschnitt verläuft von der Grundschule in östlicher Richtung zum FC- Vereinsheim und von dort in nördlicher Richtung entlang der Poststraße.

Die zweite Leitungstrasse wurde abzweigend von der Grundschule in Richtung Kloster und Rathaus verlegt. Diese Leitung wird sukzessive in einem zweiten Bauabschnitt ausgebaut bis zum Feuerwehrgerätehaus. Dort erfolgt der Anschluss an den Neubau einer Holzheizzentrale. Für die Holzheizung wird zurzeit die Ausschreibung vorbereitet. Im ersten Halbjahr 2020 erfolgen Bau und Inbetriebnahme. Für Interessenten entlang der geplanten Trasse des zweiten Bauabschnitts (insbes. Friedhofstraße, Breitlenring (südl. Teil)) besteht die Möglichkeit, sich noch an das Wärmenetz anzuschließen. Der erste Bauabschnitt der Wärmeleitung, welcher im Bereich des Klosterplatzes endet, geht noch in diesem Herbst in Betrieb.

Bei einem persönlichen Beratungsgespräch mit dem zuständigen Planungsbüro und der Gemeindeverwaltung, kann ein Anschluss geprüft und anschließend ein Wärmelieferangebot unterbreitet werden.

Bei Bürgern, die sich für den Anschluss an das Wärmenetz entscheiden, wird der bisherige Wärmeerzeuger durch eine Wärmeübergabestation ersetzt. Das nachfolgende Heizungssystem (Heizkörper, Fußbodenheizung, etc.) bleibt bestehen und kann weiter betrieben werden.

 

Errichtung eines Nahwärmenetzes in Öhningen

Im Laufe der kommenden Monate wird im Ortskern von Öhningen ein Nahwärmenetz errichtet werden. Neben einer Holzhackschnitzelheizanlage neben dem Feuerwehrhaus in Öhningen wird die Heizenergie über ein Blockheizkraftwerk und eine Spitzenlastanlage im Keller des Schulgebäudes bereitgestellt. Die Nahwärmetrasse verläuft vom Feuerwehrhaus über die Friedhofstraße (voraussichtlich mit Abgängen in den südlichen Breitlenring und den Birkenweg) unter Kreuzung der Kirchbergstraße über den Klosterplatz bis zur Schule. Nach Osten hin soll ein zweiter Strang bis zum mittleren Bereich der Poststraße entstehen. Neben kommunalen Einrichtungen besteht auch die Möglichkeit für private Grundstückseigentümer, deren Grundstücke an der genannten Trasse liegen, ihr Gebäude an das Nahwärmetz anzuschließen. Diese waren in der Vergangenheit diesbezüglich angeschrieben worden, so dass auch einige Eigentümer Ihr Interesse bekundet haben. Die Bauarbeiten werden in den nächsten Wochen begonnen werden.  Im Zuge der Arbeiten ist auch vorgesehen, die an der Nahwärmetrasse gelegenen Grundstücke mit einem Grundstücksteilanschluss für die Glasfaseranbindung (Telekomunikation, Internet) zu versehen.

Bis kurz vor Beginn der Arbeiten besteht noch die Möglichkeit, weitere Gebäude an das Netz anzuschließen. Sofern nicht ohnehin schon ein konkretes Beratungsgespräch vor Ort stattgefunden hat, können die betreffenden Grundstückseigentümer ihr Interesse der Gemeindeverwaltung mitteilen, damit noch geprüft werden kann, ob ein Anschluss in Betracht kommen kann. Es muss davon ausgegangen werden, dass ein späterer Anschluss mit höheren Kosten verbunden sein wird, als ein Anschluss im Zusammenhang mit der jetzt anstehenden Maßnahme.

Für etwaige Rückfragen steht Ihnen Herr Hirt (07735/819-14; bauamt(at)oehningen.de) gerne zur Verfügung.

Ihre Gemeindeverwaltung

Plan Nahwärmetrasse

 


Kunst und Kultur

Öhningen - Landesmusikort des Jahres!

Aus der Pressemitteilung des Deutschen Musikrates:

"Elf Landmusikorte ausgezeichnet

Deutscher Musikrat gibt Preisträger „Landmusikort des Jahres“ bekannt

Bonn, 09.07.2021. Elf Kommunen werden als Landmusikort 2021 im Rahmen des Förderprogramms Landmusik vom Deutschen Musikrat ausgezeichnet, die Jury hat drei Bundespreise unter den Anträgen aus elf Bundesländern ausgewählt. Der erste Preis geht an die Stadt Markneukirchen im Vogtlandkreis (Sachsen), die die Jury vor allem durch die intensive Vernetzung der kulturellen Akteure beeindruckt hat. Der zweite Preis wurde der Gemeinde Öhningen auf der Bodensee-Halbinsel Höri zuerkannt, der dritte Preis geht an die Gemeinde Kaufungen im Landkreis Kassel. Die Bundespreise sind mit 30.000, 20.000 und 10.000 € dotiert. "

Pressemitteilung Bürgermeister Andreas Schmid:

"Öhningen – Landmusikort des Jahres 2021

Die Fachjury des Deutschen Musikrates hat im Auftrag der Bundesregierung die Gemeinde Öhningen als Landmusikort des Jahres 2021 Baden-Württemberg ausgewählt und ihr zusätzlich den 2. Preis auf Bundesebene zuerkannt. Damit verbunden ist ein Preisgeld von 20.000 € für die Musikprojekte der Gemeinde.

Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung. Wir freuen uns über die Ermutigung für das breite ehrenamtliche Engagement, welches weit über die Gemeindegrenzen hinaus Beachtung erfährt und Anerkennung findet und unsere Gemeinde lebendig hält.

30 Vereine tragen maßgeblich das gesellschaftliche und kulturelle Leben in Öhningen. Eine besondere Bedeutung kommt dabei unseren 3 Musikvereinen und den Gesangsvereinen zu, die zusammen mit den Kultur- und Sportvereinen, den Hilfsorganisation sowie den Initiativen zur Pflege der Gedenkstätten und des Weltkulturerbes unseren Ort prägen.

Das europäische Klassikfestival Höri Musiktage bringt seit 2017 im Hochsommer eine Vielzahl hochwertiger Konzerte und internationales Musikleben nach Öhningen.

Die Pastoralen Brücken haben im Kontext des Beethovenjahres über 14 Monate hinweg auch in Zeiten der Pandemie zu täglichen virtuellen Konzerten eingeladen und eine Klangbrücke über die drei Öhninger Kirchen bis in unsere Nachbargemeinde in der Schweiz errichtet.

Die Musik- und Gesangsvereine – im vergangenen Jahr durch die Pandemie sehr eingeschränkt – sorgen traditionell bei vielen Gelegenheiten für ein reiches Musikleben. Die Höri Musikschule fördert den musikalischen Nachwuchs.

All diese Initiativen machen den kulturellen Reichtum unserer Gemeinde aus und die Gemeinde unterstützt sie, gemeinsam mit der Kirchengemeinde Höri, nach Kräften.

Den zahlreichen engagierten Bürgerinnen und Bürgern, die hierzu beitragen, danke ich für ihr unermüdliches Engagement! Sie haben Öhningen zum Landmusikort des Jahres gemacht!

Gemeinsam folgen wir dem Weg in eine musikalische Zukunft.

Öhningen den 9.7.2021

Andreas Schmid, Bürgermeister"


Tourismus

Klingenbachschlucht GESPERRT!!!

Die Klingebachschlucht ist bis auf weiteres gesperrt!!!

Wir bitten um Beachtung.

Ihre Gemeindeverwaltung

Öffnungszeiten Tourist-Information

Öhningen
Montag bis Freitag 8 – 12 Uhr
Donnerstag 14.00  – 18.30 Uhr

Wangen mit Bürgerservice
Dienstag und Donnerstag von 10 - 12 Uhr
Sprechzeiten des Ortsvorstehers: Donnerstag 18:30 bis 20 Uhr
 

 
 

 


Standesamt

Derzeit keine Einträge


Öhningen 360°

Öhningen 360 °

Tourismus

Tourismus
 

Info


Öhningen
Sa. 31.07.21

Öhningen 360°

Öhningen 360 °

Tourismus

Tourismus
 
Öffnungszeiten
vormittags von 8.00 bis 12.00 Uhr
Donnerstagnachmittag von 14.00 bis 18.30 Uhr
Rathaus Öhningen
Gemeindeverwaltung
Klosterplatz 1, 78337 Öhningen
Telefon: 07735/819-0
Telefax: 07735/819-30
gemeindeverwaltung(at)oehningen.de