Gemeinde Öhningen
 

Herzlich willkommen

Höri hoch drei – das ist Wasser, Wald und Wiese. Eingebettet in eine herrliche Landschaft, geprägt von Menschen, die Kultur geschaffen und Natur erhalten haben. Höri hoch drei ist Öhningen mit den Ortsteilen Schienen und Wangen. 

Wahlen

Derzeit keine Einträge

Öffentliche Bekanntmachungen

Zusammenfassende Erklärung der 4. Änderung des Flächennutzungsplans Höri

Die Zusammenfassende Erklärung der 4. Änderung des Flächennutzungsplans Höri mit dem Änderungsbereich Gemarkung Öhningen, Gewann "Schloßacker", finden Sie hier.



Aktuelles

In der Ferienzeit bleibt das Gewerbeamt geschlossen!

In der Zeit vom 22. Juli bis einschließlich 09. August 2024 bleibt das Gewerbeamt geschlossen!

Wir bitten um Verständnis.

Ihre Gemeindeverwaltung

 

Hecken und Sträucher wachsen in Gehwege und Straßen!

Hecken und Sträucher wachsen in Gehwege und Straßen!

Wir möchten alle Grundstücksbesitzer, auf Ihre Beseitigungspflicht von aus ihren Grundstücken  in den öffentlichen Verkehrsraum hineinragenden Ästen von Bäumen, Hecken und Sträuchern hinweisen. Die Pflicht ergibt sich aus den §§ 16 Abs. 1 und Abs. 2 des Straßengesetzes.

Sträucher, Hecken, Bäume und sonstige Anpflanzungen sind entsprechen nachfolgenden Maßangaben zurückzuschneiden:

  • an Straßen dürfen bis zu einer Höhe von 4,0 m Äste nicht in die Fahrbahn ragen. Über der gesamten Fahrbahnbreite muss ein Lichtraum von 4,50 m frei bleiben. Der Übergang von 4,0 m Höhe auf 4,50 m ist in schräger Richtung eines 0,50 m breiten Geländestreifens herzustellen
  • an Radwegen dürfen bis zu einer Höhe von 2,50 m Äste und Zweige nicht hereinragen
  • an Fußwegen dürfen bis zu einer Höhe von 2,30 m Äste und Zweige nicht hineinragen
  • an Straßeneinmündungen und –kreuzungen und im Bereich von Parkplätzen müssen Hecken, Sträucher und Anpflanzungen stets so nieder gehalten werden (höchsten 0,80 m), dass eine ausreichende Übersicht für die Kraftfahrer gewährleistet ist
  • an Parkplätzen dürfen durch Äste und Zweige keine Verkleinerungen der Parkfläche entstehen
  • Verkehrszeichen dürfen nicht verdeckt bzw. wegen des üppigen Wuchses verdreht werden. Die Anpflanzungen sind so zurückzuschneiden, dass das Verkehrszeichen von den Verkehrsteilnehmern rechtzeitig wahrgenommen werden kann.

Das Zurückschneiden von Sträuchern und Bäumen ist ganz besonders dort notwendig, wo durch den Überhang die Übersichtlichkeit (in Kurven) und/oder die Nutzbarkeit der Straße (durch weitere Verengung) eingeschränkt wird. Hier können im Falle eines Schadens auf den Grundstückseigentümer/-besitzer durchaus Regressansprüche zurückfallen.

Gleiches gilt auch für die Freihaltung von Gehwegen, wenn Fußgänger gar gezwungen werden, auf die Fahrbahn auszuweichen.

Und schneiden Sie die Sträucher und Äste doch bitte so zurück, dass diese nicht beim nächsten Regen oder nach kurzer Zeit schon wieder den Verkehrsraum einengen oder über den Gehweg hängen.

Straßenleuchten und Hydranten freihalten

Der vorstehende Inhalt gilt analog auch für Straßenlampen. Auch diese müssen erforderlichenfalls so freigeschnitten werden, dass sie ihren Zweck, Straße und Gehweg zu beleuchten, auch erfüllen können. Ebenfalls müssen Hydranten zu jederzeit frei zugänglich sein.

Hinweis: Bei Personen- oder Sachschaden kann der Grundstückseigentümer schadensersatzplichtig werden!

Gemeindeverwaltung Öhningen

Nochmaliger Hinweis auf die Karten zum Starkregen-Risiko

Nochmaliger Hinweis auf die Karten zum Starkregen-Risiko

Durch die starken Regenfälle der letzten Zeit sind nicht nur erhebliche Schäden an der öffentlichen Infrastruktur zu beklagen. Auch private Eigentümer wurden in Mitleidenschaft gezogen. In der Mehrzahl der diesbezüglichen Gespräche wurde deutlich, dass die meisten Eigentümer sich bislang noch nicht über die sie betreffenden Risiken auf den Starkregen-Risikokarten informiert haben. Wir weisen daher nochmals darauf hin, dass die entsprechenden Karten auf der Homepage der Gemeinde: www.oehningen.de unter Bürgerservice/Hochwasser-Risikomanagement eingestellt sind. Den Link zu den Karten finden sie an dieser Stelle: „Karten zum individuellen Starkregenrisiko in der Gemeinde Öhningen mit ihren Ortsteilen finden sie hier.“ 

Mit den Karten kann für jedes einzelne Gebäude das individuelle Risiko bei verschiedenen Starkregenereignissen dargestellt werden.

Unter Hochwasser-Risikomanagement sind auch weitere Informationen hinterlegt/verlinkt. Wir bitten um Kenntnisnahme.

Ihre Gemeindeverwaltung    

Projekt "Gelbes Band"

Eine größere Anzahl von Streuobstbäumen wird aus verschiedensten Gründen nicht abgeerntet. Hierzu kann es aus Altersgründen, aus Zeitknappheit oder anderen Gründen kommen. Um zu vermeiden, dass hierdurch Jahr für Jahr große Mengen an Obst verrotten, unterstützt die Gemeinde Öhningen, analog wie auch die Gemeinde Moos, die Aktion "Gelbes Band".

Bewirtschafter von Streuobstwiesen und Streuobstbäumen, denen die eigene Ernte der Früchte nicht möglich ist, können den jeweiligen Baum mit einem "Gelben Band" markieren und erklären damit den Ertrag des Baumes zum Allgemeingut. Damit erkennen andere Personen, welche Bäume sie ohne Rücksprache mit dem Eigentümer selbst ernten dürfen. Hierdurch wird vermieden, dass unnötig viel Obst ungenutzt verdirbt.

Die "Gelben Bänder" aus Baumwolle (nur gültig mit dem "Gemeinde Öhningen"-Aufdruck) können ab sofort im Rathaus Öhningen, Bauverwaltung, für die entsprechende Zahl von Obstbäumen abgeholt werden.

Ihre Gemeindeverwaltung

öffentliche Gemeinderatssitzung am 16.07.2024

Ihr Personalausweis - Informationen zur Onlinefunktion

Ihr Personalausweis einfach sicher digital

Rechtzeitig schauen ob Ihr Personalausweis/Reisepass noch gültig ist!

Klingenbachschlucht noch länger gesperrt!

Wir bitten um Beachtung!

Die Klingenbachschlucht bei Öhningen wird länger als geplant gesperrt bleiben. 

Rund 500 von einem Pilz befallene Eschen, müssen gefällt werden. 

Stand: Juni 2024

 


Stellenanzeigen

Stellenanzeige PIA und FSJ im Kindergarten Öhningen


Öhningen 360°

Öhningen 360 °

Tourismus

Tourismus
 

Info


Öhningen
Di. 16.07.24

Öhningen 360°

Öhningen 360 °

Tourismus

Tourismus
 
Öffnungszeiten
vormittags von 8.00 bis 12.00 Uhr
Donnerstagnachmittag von 14.00 bis 18.30 Uhr
Rathaus Öhningen
Gemeindeverwaltung
Klosterplatz 1, 78337 Öhningen
Telefon: 07735/819-0
Telefax: 07735/819-30
gemeindeverwaltung(at)oehningen.de